Waldwirtschaftsverband beider Basel WbB
News-Archiv

Kurs: Unser Saal mit unserer Buche

Lokales Holz aus dem eigenen Wald statt zugekaufte Ware, das steht im Zentrum der Idee «Unser Saal mit unserer Buche». Die Bürgergemeinde Arlesheim hat sich das Ziel gesetzt, für eine kommunale Überbauung eigenes Holz einzusetzen. Eine Veranstaltung von WaldBeiderBasel nahm das zum Anlass, die Fachöffentlichkeit über die clevere Nutzung der eigenen Ressourcen zu informieren.
> Medienmitteilung vom 08.05.2018

Generalversammlung WaldBeiderBasel vom 14. April 2018
Ort: Gemeindesaal der Gemeinde Gelterkinden
> Jahresbericht mit Einladung

Medienmitteilung - "Dank langfristiger Strategie zu nachhaltig bewirtschafteten Wäldern"

Die Bürgergemeinden als Waldeigentümer bewirtschaften rund 22‘000 ha Wald in den beiden Basel. Mit langfristigen Bewirtschaftungsstrategien stellen sie sicher, dass unsere Wälder nachhaltig bewirtschaftet werden und den Anforderungen des Klimawandels standhalten. Über damit verbundene Eingriffe zur Waldverjüngung wie in der Rütihard soll die Bevölkerung künftig besser orientiert werden.
> Medienmitteilung WaldBeiderBasel vom 16.03.2018


Regionalanlässe 2017 - 20h bis 21h30

Die Mitglieder von WaldBeiderBasel werden jährlich zur Information über aktuelle Themen des Wald- und Forstwesens eingeladen. Da die Waldchefs der Gemeinden und Privatwaldbesitzer zusammen mit den zuständigen Förstern und den Gönnern von WaldBeiderBasel eingeladen werden, ist der Anlass auch ein idealer Netzwerkabend.
Mittwoch 08.11.2017 Mehrzweckraum Itingen.
Mittwoch 15.11.2017 Laufen
Ormalingen 21. November 2017 Bürgerstube, Ormalingen
> Einladung > Präsentation WaldBeiderBasel > Vortrag Klimawandel, U. Meier

Green Dinner

Zum gestrigen „Green Dinner“ des WaldBeiderBasel haben sich namhafte
Vertreterinnen und Vertreter aus Politik und Wirtschaft sowie Gönner von WaldBeiderBasel eingefunden. An diesem gut besuchten Networking-Anlass mitten im Wald servierte der Verband Kulinarisches aus der Waldküche und stellte dabei aktuelle Themen zur Diskussion, die dem Verband unter den Nägeln brennen.
> Medienmitteilung vom 08.09.2017 > Begrüssung durch den Präsidenten > Die Leidenschaft eines Ameisengötti > Green-Dinner im Wald


Philipp Schoch zum neuen Präsidenten von WaldBeiderBasel gewählt

Mit grossem Mehr haben die Mitglieder an der Generalversammlung vom 8. April 2017 in Lupsingen Philipp Schoch zu ihrem neuen Präsidenten gewählt. Der langjährige und sehr erfolgreiche Präsident Andres Klein sowie Vorstandsmitglied Friedrich Häring wurden mit einer Standing Ovation verabschiedet.
> Medienmitteilung


Verbandsfinanzen

Vorschlag zur Verbandsfinanzierung ab 2017 zuhanden der Generalversammlung
> Beitragsreglement 2017


Generalversammlung 2017

Die Generalversammlung 2017 findet am Samstag 08. April 2017 von 14h bis 18h in der Mehrzweckhalle der Gemeinde Lupsingen statt.
> Jahresbericht (inkl. Einladung, Traktanden) > Information FagusJura


IG Holzenergie NWCH - Fachreise 2017

Die IG Holzenergie NWCH wird am 20. März bis zum 22. März eine Fachreise nach Wien machen.
> mehr Informationen


Starkes Zeichen für die FagusJura

Die Mitglieder von WaldSchweiz haben an der ausserordentlichen Generalversammlung vom 21. Februar 2017 ein starkes Zeichen für die Wertschöpfungskette Holz und das Startup FagusJura gesetzt. WaldBeiderBasel bedankt sich bei allen Kantonalverbänden für ihre Unterstützung.
> Beitragsreglement 2017 > Pressemitteilung ZWV > Pressemitteilung WaldSchweiz


Medienspaziergang 2016 - Mustergültige Zusammenarbeit im Allschwiler Wald

Am 6. Waldspaziergang für die Medien zeigte der Verband WaldBeiderBasel anhand des Beispiels der Erholungsnutzung auf, welche Lösung die Bürgergemeinde Binningen als Waldeigentümerin mit der Einwohnergemeinde Binningen gefunden hat, um den Wald als Erholungsraum für die Bevölkerung zu pflegen, zu finanzieren und trotzdem nachhaltig zu bewirtschaften.
> zur Medienmitteilung vom 10. August 2016


Rund 100 einheimische Weisstannen verbaut

Der neue Werkhof der Bürger- und Einwohnergemeinde Waldenburg fällt nicht nur durch seine schlichte und klare Gestaltung auf, sondern auch dadurch, dass das verwendete Holz zu 82 Prozent aus der Schweiz stammt und mehrheitlich aus dem Wald der Bürgergemeinde Waldenburg. Die Holzverarbeitung erfolgte ebenfalls in der Schweiz, weshalb der Neubau durch Lignum mit dem «Herkunftszeichen Schweizer Holz» ausgezeichnet worden ist.
> zur Medienmitteilung > Foto Werkhof > Foto Übergabe - 18. Juni 2016 > zum Herkunftzeichen Schweizerholz


Neubau AUE Basel-Stadt: Holz aus unseren Wäldern als grossartige Chance für ein nachhaltiges Basel

WaldbeiderBasel und Holzbau Schweiz Region Basel empfehlen den Stimmbürgerinnen und Stimmbürger am 05. Juni 2016 ein ja in die Urne zu legen. Sie können damit ein Zeichen setzten und das Holz unserer Wälder lokal zum Einsatz bringen. Ein Nutzen für die Umwelt und die Wertschöpfungskette unserer Region.
> zur Medienmitteilung


Wir suchen eine neue Präsidentin oder einen neuen Präsidenten

Wir suchen ab 2017 eine wirtschaftlich und politisch in der Region gut
vernetzte Persönlichkeit.
> zum Stelleninserat


Fagus Jura

FagusJura präsentierte sich an der Swissbau (12.-16.01.2016) und weibelt für die Buche.
> «FagusJura»
> «Beitrag Tagesschau»
> «Fagus weibelt für die Buche»


Eschentriebsterben - wie weiter?

Das Eschentriebsterben ist überall sichtbar. Sowohl grosse stattliche Eschen als auch junge Eschenbestände sind von diesem Pilz betroffen und führen zum grössten Teil zu deren Absterben. Ein Schutz der Eschen vor diesem Pilz gibt es zur Zeit nicht. WaldBeiderBasel ist der Meinung, dass wir hier agieren müssen und hat Ende 2015 ein Postulat im Landrat eingereicht.
> Postulat Eschentriebsterben vom 03.12.2015 > Stellungnahme Regierungsrat (Seite 13)


Waldspaziergang mit Medien - Leistungskatalog

Der WbB erläutert den interessierten Medien den Leistungskatalog - Unsere Leistungen zugunsten der Allgemeinheit.
> Medienmitteilung vom 09.04.2015
> «Beitrag von Telebasel»


Plakat-Kampage

Spielerische Botschaften an unsere Waldnutzer mit Frage-Antwort-Paaren.
> «Reservation 2016»
> weiter
> Beispiele


Binding WaldpreisBinding Preis 2012 geht in die Nordwestschweiz
Die interkantonale Forstbetriebsgemeinschaft Am Blauen (FBG) erhält den Binding Waldpreis 2012. Der mit 200'000 Franken höchstdotierte Umweltpreis der Schweiz geht an die innovativen Waldeigentümer, die seit Jahren mit Buchenholz schwarze Zahlen erwirtschaften. Gleichzeitig geniesst der Naturschutz einen hohen Stellenwert.
> Website der Binding Stiftung
> Leporello «Das Erfolgsgeheimnis der Forstbetriebsgemeinschaft Am Blauen»
> Festschrift «Holznutzung aus ökonomischer, ökologischer und sozialer Verantwortung»
> Fotos von der Preisverleihung am 10. Mai 2012

Medienmitteilung zum Sturm "Burglind"

In den Wäldern der beiden Basel hat der Sturm Burglind überall deutliche Spuren hinterlassen. Für die Sicherheit der Waldbesucher werden primär die Erholungseinrichtungen, Wanderwege und Biker-Strecken freigeräumt. In Vorranggebieten Naturschutz wird der Schaden beurteilt und dokumentiert, jedoch auf eine Räumung oft verzichtet. Das Räumen von gefallenen Bäumen ist sehr gefährlich und diese Arbeit sollte ausschliesslich von entsprechendem Forstpersonal durchgeführt werden. Die Bevölkerung wird angehalten, die Wälder in den kommenden Wochen zu meiden und die Signalisationen zu beachten.
> Medienmitteilung WaldBeiderBasel > Medienmitteilung Wald Schweiz



Weitere Meldungen
> siehe Veranstaltungs-Archiv


Sponsoren Raurica Wald AG
Holzkraftwerk Basel


Privatwaldbesitzer und natürlich Mitglied WaldBeiderBasel

Werden auch Sie Mitglied bei WaldBeiderBasel.
> Flyer
> Mitgliederwerbung

Haftung bei waldtypischen Gefahren

Die Haftung der Waldeigentümer gewinnt mit der vielfältigen Nutzung der Wälder immer mehr an Bedeutung. Das folgende Dokument gibt eine Übersicht über die Haftungsfragen.
> «Rechtsgutachten vom 9. August 2014»

Ausschreibung von Bauten mit Schweizer Holz

Sie planen einen Holzbau. Berücksichtigen sie dabei den lokal nachwachsenden Rohstoff Holz.
> «zur Broschüre»

Faltblatt Partner im Wald - 2015

Das aktualisierte Faltblatt "Partner im Wald" können Sie bei einem der Partner im Wald gerne auch auf Papier beziehen.
> Faltblatt

© WaldBeiderBasel  –  Drosselweg 12  –  CH-4242 Laufen  –  Tel. 079 402 17 56  –